Bennos


Blog

Wermsdorf - Prettin

Eintrag vom 14.04.2018
Strecke anzeigen

Entfernung (Luftlinie): 46,36 km
Max. Höhenunterschied: 99 m


Die Nacht war wettertechnisch eher mau, es regnete durch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich das Trommeln des Regens sehr beruhigend finde. Nur die vier Bier des Abends machten sich bemerkbar, so dass ich mehrfach raus musste...

Halb neun war dann die Nacht zu Ende, als der ortsansässige Schießverein die ersten Tontauben vom Himmel holte.

Egal, das Wetter war bombig und auch das tolle Frühstück in der Jägerhütte gab Mut zur Weiterfahrt und ließ die kommenden 58km nicht mehr ganz so weit erscheinen.

Frühstück in der Jägerhütte
Frühstück in der Jägerhütte

Die ersten Kilometer fuhren sich fast wie von selbst, bei strahlendem Sonnenschein, wenig Wind und moderatem Höhenprofil.

Graffiti auf dem Weg nach Torgau
Ob die Schafe dadurch besser fressen?
Kurze Trinkpause
Kurze Trinkpause

Bereits am späten Mittag gönnten wir uns auf dem Marktplatz in Torgau ein kühles Radler.

Auf dem Torgauer Marktplatz
Auf dem Torgauer Marktplatz
Warten auf das Radler
Schubi hat Durst!

Nun waren es nur noch 20km bis Prettin-eigentlich ein Klacks, aber der Gegenwind machte uns so arg zu schaffen, dass wir noch eine Pause an einer Kirche einschieben mussten. Dennoch kamen wir bereits gegen 16:00 Uhr auf dem Zeltplatz in Prettin an und waren - wer hätte das gedacht - neben den Dauercampern die einzigen Gäste mit Zelt.

Auf dem Prettiner Zeltplatz
Auf dem Prettiner Zeltplatz

Am Abend haben wir uns an neuen Kochkreationen versucht. Nudeln mit Bolognese, Thunfisch und ganz ohne Gewürze - nicht unbedingt fünf Sterne, aber sehr sättigend.

Kochen in Prettin
Es gibt Nudeln :-)

Jetzt trinken wir noch gemütlich ein, zwei „Uris“ aus der Dose und lassen den Abend ausklingen. Morgen geht es dann wieder zurück nach Leipzig.