Bennos


Blog

In Nordirland

Eintrag vom 11.07.2018
Strecke anzeigen

Entfernung (Luftlinie): 61,16 km
Max. Höhenunterschied: 243 m


Zur Strecke kann man dasselbe sagen wie bereits am Vortag. Hügel und Berge, von früh bis spät. Allerdings regnete es heute ab und zu, jedoch nicht allzu stark und auch nicht dauerhaft. Im Grunde fing es immer genau dann wieder mit tröpfeln an, wenn ich die Regenjacke gerade ausgezogen hatte.

Auch überfuhr ich heute die Grenze nach Nordirland, allerdings wies überhaupt nichts darauf hin, dass man plötzlich eine andere Währung im Portemonnaie benötigt. In Crossmaglen versorgte ich mich daher mit ein paar britischen Pfund, die ich einige Kilometer weiter für eine Portion Nudeln und einen großen Kaffee benötigte.

Hinter Newtownhamilton
Am höchsten Punkt des heutigen Tages

Auch wurde ich wieder Zeuge eines tollen Exemplars einer gänzlich aus Metall bestehenden Bushaltestelle.

Bushaltestelle
Ehemalige Bushaltestelle

Dies allein wäre ja nicht so witzig, wenn nicht dieses Schild im Inneren geprangt hätte.

In der Bushaltestelle
Wann schmilzt nochmal Stahl?

Gegen 18:00 Uhr erreichte ich das Gästehaus. Marc - der Gastgeber - war super freundlich und wir haben beide darauf gewettet, dass Kroatien ins Finale der Fußball-Weltmeisterschaft einzieht. Wir sollten Recht behalten.

In Lurgan
B&B vom Feinsten

Etwas ausgelaugt von den vorangegangenen Tagen entschied ich mich noch am Abend, einen Tag Pause einzulegen, um den Oberschenkeln eine kleine Kompensationsphase zu gönnen.

An meinem freien Tag hatte ich genug Zeit, meine Route für Schottland zu planen. Zunächst wird es also nach Belfast gehen, um mit dem Schiff nach Cairnryan überzusetzen. Dort angekommen, werde ich nach Norden fahren in Richtung Loch Lomond. Anschließend werde ich mich nach Osten vorkämpfen, um hoffentlich irgendwann in Newcastle anzukommen.